Schützenbruderschaft St. Sebastianus Oeventrop 1766 e.V.

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop

Anböllern - Tradition verpflichtet !

Boellergruppe

Was wäre ein Oeventroper Schützenfest ohne die "Donnerschläge" der "Vereinigten Oeventroper Böllergruppe" kurz auch VOB genannt !

Seit 2003 ist die VOB fester Bestandteil des Oeventroper Schützenwesens. Geböllert wird am Samstag an 3 exponierten hoch über den Ortsteilen Dinschede, Glösingen und Oeventrop liegenden Stellen und beim Vogelaufsetzen unter der Vogelstange sowie am Montag beim Vogelschießen. 

Und gerade der Schützenfest-Samstag hat eine besondere Bedeutung, denn mit dem "Anböllern" punkt 15:00 Uhr wird das "Hochfest des Jahres" in den Vereinigten Staaten von Oeventrop offiziell eröffnet. 

Ein sehr schöne Tradition, die von den Mitgliedern der VOB mit großer Sorgfalt gepflegt wird. Selbst die Choreographie der Schussfolgen ist durch Funkkontakt untereinander genau abgestimmt. 

Bleibt zu hoffen, dass die Böllerschüsse schlechtes Wetter und Regenwolken am Himmel so erschrecken, dass sie sich für die 3 "Feiertage"  weit hinter den Horizont verziehen und wir ein sonniges und ausgelassenes Schützenfest feiern können .... :-) !

Thomas Röttger / Geschäftsführer 


Kartenbude schon vor den "Feiertagen" geöffnet !

Kartenbude

Im Vorfeld des Oeventroper Schützenfestes wurden von den Kompanievorständen ca. 1.700 Mitgliedskarten an die in Oeventrop wohnenden Schützenbrüder verteilt und Damenkarten für das Fest verkauft.

Alle Schützenbrüder, die keine Karte erhalten haben oder noch eine oder mehrere Damenkarten benötigen, können sich diese am 

Dienstag, den 28.06.2022 

oder am 

Donnerstag, den 30.06.2022 

jeweils zwischen 17:00 - 19:00 Uhr an der Kartenbude abholen. Ebenfalls können dort Adress- und Kontoänderungen mitgeteilt werden. Auch unsere auswärtigen Schützenbrüder können sich ihre Mitgliedskarte an den beiden Tagen abholen, sowie Damenkarten erwerben. Für alle die neu in die Schützenbruderschaft eintreten möchten, liegen selbstverständlich Aufnahmeanträge an beiden Tagen aus.

All dieses macht die Schützenbruderschaft Oeventrop, um den Andrang an Besuchern am Samstagabend besser bewältigen zu können und den Gästen ohne lange Wartezeiten das Feiern „auf der Halle“ zu ermöglichen. Deshalb bittet die Bruderschaft um Verständnis, dass am Samstagabend nur noch Gäste- und Auswärtigen-karten sowie Damenkarten (für die Dame des Mitglieds) an der Kartenbude zu erwerben sind. Meldungen zu Adress- und Kontoänderungen deshalb bitte nur an den Vorverkaufstagen abgeben.

Martin Rüther / stellvertr. Kassierer


Vogelpräsentation

Vogelpräsentation

1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
5.jpg
6.jpg
Alle Bilder ansehen

Am Freitagabend, den 17. Juni, hatte das seit 2019 regierende Königspaar Stefan Frimmel und Sandra Jürgens, den Vorstand und Ehrenvorstand der Bruderschaft, sowie die diesjährigen Jubelkönige*innen zur Vogelpräsentation geladen.

Für dieses Schützenfest haben sich Vogelbauer Joachim Dolle und Martin Niggemann, der dem stolzen Aar Farbe und Glanz verleiht, als Motiv einen „Riesenseeadler“ ausgesucht. Lediglich ein Foto reicht den beiden Künstlern, um so ein Prachtexemplar zu gestalten. Nach zwei Jahren coronabedingter Pause, haben die Beiden nichts verlernt, um für das Oeventroper Schützenfest einen Vogel zu präsentieren, der als Schützenvogel den Namen „stolzer Aar“ verdient hat.

Nach der Vogelpräsentation vor der Halle, begrüßte Schützenoberst Ferdi Geiz die Anwesenden im Speisesaal der Schützenhalle. Sein besonderer Gruß galt dem amtierenden Königspaar, Stefan Frimmel und Sandra Jürgens, dem 25- Jährigen Jubelkönig Andreas Enste und der 60-jährigen Jubelkönigin Margret Wiesenhütter, sowie Ehrenoberst Johannes Bette.

„Vor ein paar Jahren gab es in Oeventrop mal den Slogan: “Wir können Schützenfest“. Heute muss der Slogan heißen: „Wir dürfen Schützenfest“, denn mit der Vogelpräsentation ist der offizielle Starschuss für das Schützenfest gefallen. Nach erfolgreich abgeschlossenen Renovierungsarbeiten während der zweijährigen Coronazeit in der Schützenhalle, sind die wichtigsten Utensilien für das Schützenfest 2022 ebenfalls fertig geworden. Danke Joachim Dolle für den stolzen „Aar“, Timo Spiegel für den Geck, sowie Martin Niggemann, der beide mit Farbe und Glanz versah.

Anschließend hatte das Königspaar noch zum gemütlichen Abend geladen, mit einer kleinen Stärkung und kühlen Getränke. Alle Anwesenden waren sich einig, wie schön, dass wir endlich nach zweijähriger coronabedingten Zwangspause wieder Schützenfest in Oeventrop feiern können.

Ronald Frank / Chronist


Schützenfest 2022 - Vorbericht

Schützenfestplakat 2022.jpg

Nach zwei Jahren Coronapause ist es endlich wieder soweit ! Das Oeventroper Schützenfest startet am 2. Juli. Alle Vorbereitungen sind von Seiten des Bruderschaftsvorstandes abgeschlossen und das Fest kann somit beginnen.  Sicherlich werden am Freitag vor Schützenfest, dem traditionellen Tag des Fahnehissens, wieder hunderte Schützenfestfahnen im Dorf aufgehängt. Musikalisch begleitet wird unser  Schützenfest von den 4 bekannten Kapellen ... dem „Musikverein Hagen“, der „Spielleutevereinigung Warstein“, dem „freiwilligen Tambourkorps Oeventrop“ sowie dem „Musikverein Oeventrop“. 

Wir freuen uns ganz besonders, dass im großen Festzug am Sonntag auch einige Jubelkönigspaare und Jubelköniginnen aus den Jahren 2020 und 2021 dabei sein werden, denn bekannterweise mussten die Schützenfeste dieser beiden Jahre coronabedingt ja leider ausfallen. 

Im Einzelnen sind dies: Alfred und Edeltraud Krick (2020 Jubelkönigspaar 25 Jahre), Iris Böckeler (2020 Jubelkönigin 50 Jahre),  Annelore Krick (2020 Jubelkönigin 60 Jahre),  Friedel und Margit Reiter (2021 Jubelkönigspaar 25 Jahre), Annette Schlupp (2021 Jubelkönigin 50 Jahre), Ingrid Hartmann (2021 Jubelkönigin 60 Jahre) und Rita Struwe (2021 Jubelkönigin 65 Jahre). 

Mit großer Spannung wird natürlich der Wettbewerb um die Königs- und Geckwürde am Montagmorgen erwartet. Welche Kandidaten werden antreten und wer wird gewinnen? Nervenkitzel pur „unter der Stange“ wird, wie jedes Jahr in Oeventrop, wieder einmal mehr als sicher sein !

Das Königspaar Stefan Frimmel und Sandra Jürgens, das diesjährige Jubelkönigspaar (25 Jahre) Andreas und Helga Enste und  die diesjährige Jubelkönigin (60 Jahre) Margret Wiesenhütter (geb. Blome) sowie der Bruderschaftsvorstand wünschen allen Oeventroper Schützenbrüdern und  Schützenschwestern sowie allen Gästen ein schönes und harmonisches Schützenfest 2022. 

=> Grußworte des Königspaares   (pdf-Download)

Festablauf:

Los geht es am Samstag, den 2. Juli um 15:00 Uhr mit dem Anböllern der "Vereinigten Oeventroper Böllerschützen" (VOB) hoch über den 3 Ortsteilen und dem Antreten der Kompanien  Dinschede, Glösingen und Oeventrop. Um 17:30 Uhr wird der Schützenvogel aufgesetzt. Anschließend wird um 18:00 Uhr die Schützenmesse gefeiert. Nach dem Rückmarsch zu Halle erfolgt um 19:00 Uhr die Ehrung der besten Schützen. Abgerundet wird der Samstag durch den großen Zapfenstreich um 21:00 Uhr. Anschließend Musik und Tanz „auf der Halle“.

Am Sonntag, den 3. Juli treffen sich die Kompanien um 9:00 Uhr zum Totengedenken auf dem Friedhof. Anschließend um 09:30 Uhr findet das Ständchen für den Präses vor der Kirche statt. Es folgt um 10:00 Uhr in der Schützenhalle die Ehrung verdienter Schützen. Danach Frühschoppen in gemütlicher Runde bis 12:30 Uhr. Um 16:00 Uhr ist der Abmarsch zur Einbringung des Königspaares in die Schützenhalle geplant. Im Anschluss daran findet die Ehrung des Jubelkönigspaares und der Jubelköniginnen statt. Nach dem Kindertanz um 18:15 Uhr geht es dann mit Musik und Tanz weiter in den Abend.

Das Vogelschießen beginnt am Montag, den 4. Juli morgens um 9:00 Uhr. Gegen 11:00 Uhr ist der Abmarsch zur Einbringung des neuen Schützenkönigs und Gecks in die Halle geplant, danach findet die Proklamation statt. Der Abmarsch zur Einbringung des neuen Schützenkönigs in die Schützenhalle startet um 17:00 Uhr. Anschließend Ehrungen, dann Königs- und Gecktanz. Weiter geht es mit Musik und Tanz bis spät in den Abend hinein.

=> detailliertes Ablaufprogramm   (pdf-Download)

=> Speisekarte Schützenhalle  (pdf-Download)

Unsere Majestäten

Königspaar 1962 -  Jubiläum 60 Jahre:

Alfred Hachmann † und Margret Wiesenhütter (geb. Blome), Schützenkompanie Dinschede

Jubelkönigin 60 Jahre

1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
5.jpg
6.jpg
Alle Bilder ansehen

Königspaar 1997 -  Jubiläum 25 Jahre:

Andreas und Helga Enste, Schützenkompanie Oeventrop

Jubelkönigspaar 25 Jahre

1.jpg
2.JPG
3.JPG
4.JPG
5.JPG
6.JPG
7.JPG
Alle Bilder ansehen

amtierendes Königspaar seit 2019: 

Stefan Frimmel und Sandra Jürgens, Schützenkompanie Dinschede

Königspaar

Konigspaar_2019.original.jpg
1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
5.jpg
Alle Bilder ansehen

Bleibt nur noch zu wünschen, dass der Wettergott an allen 3 Festtagen ein Einsehen hat und wieder viele Besucher "auf de Halle" kommen.

Thomas Röttger / Geschäftsführer


Große Schützenhalle hat komplett neue Türen und Eingänge

Im Rahmen des Konzeptes "Dorferneuerung"  konnten wir nun eine weitere öffentlich geförderte Baumaßnahme erfolgreich abschließen. Beide Türen der großen Halle sowie die dazugehörenden Eingänge wurden komplett grunderneuert. 

Unser Dank geht an die beteiligten Oeventroper Handwerksbetriebe, durch deren fachliches Können unsere Schützenhalle nun zwei weitere optische Highlights hat. 

Somit steht unserem, buchstäblich vor der "Tür" stehenden, Schützenfest vom 2-4. Juli 2022 nun nichts mehr im Wege ... :-) !

Thomas Röttger / Geschäftsführer