Schützenbruderschaft St. Sebastianus Oeventrop 1766 e.V.

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop

Stimmungsvolle Sebastianfeier

Endlich konnten wir unser Patronatsfest wieder in der gewohnten Zeit im Januar feiern, denn das Fest musste ja in 2021 wegen Corona ganz ausfallen und im Jahr 2022 durften wir es erst im April durchführen. 

Nachdem Oberst Rainer Mühlnickel alle anwesenden Gäste begrüßt hatte, folgten noch zwei kurze Ansprachen von Pastor Ernst Thomas  und Gerd Stodollick, dem Vorsitzenden des Bezirksausschusses Oeventrop. Unser Bürgermeister Ralf-Paul Bittner konnte aus terminlichen Gründen dieses Mal leider nicht teilnehmen.

Dann folgten die Ehrungen der Jubilare für 50, 60 und 70 jährige Vereinszugehörigkeit.  Der anwesende Schützenbruder Erich Metten kann sogar auf stolze 70 Jahre Mitgliedschaft in der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop zurückblicken. 

Presse:
=>  Lokalkompass
=> 
Westfalenpost
=>  Sauerlandkurier

Der Musikverein Oeventrop und das freiwillige Tambourkorps Oeventrop begeisterten wieder einmal mit tollen Musikstücken bis dann DJ Bastian das Kommando über die Töne übernahm und bis spät in die Nacht für richtig Tanzstimmung sorgte. Sehr erfreulich diesmal waren die vielen jugendlichen Gäste, die nach und nach "auf de Halle" eintrafen. 

Thomas Röttger / Geschäftsführer


Einladung zur Sebastianfeier

Sebastian2023.jpg

+++ Jahresauftakt des Dorfes +++

Am Samstag, den 21. Januar 2023, findet um 18:30 Uhr die Sebastianfeier der Bruderschaft in der kleinen Schützenhalle statt. 

Zu diesem Patronatsfest sind alle Schützenbrüder (sehr gerne in Uniform mit schwarzer Hose - ohne Hut) und Schützenschwestern sowie die gesamte Bevölkerung ganz herzlich eingeladen! Ebenfalls eingeladen wurden wieder alle Oeventroper Vereine sowie wichtige Persönlichkeiten des Dorfes. 

Im Rahmen dieser Feier, die vom "Musikverein Oeventrop" und dem "freiwilligen Tambourkorps Oeventrop" musikalisch begleitet wird,  werden wir auch verdiente Schützenbrüder für 50, 60 und 70 jährige Vereinszugehörigkeit ehren. Ab 21:00 Uhr wird dann "DJ Bastian" für weitere ausgelassene Stimmung bis spät in den Abend sorgen! 

Der Vorstand freut sich auf eine rege Beteiligung und wünscht jetzt schon allen Besuchern viel Spaß "auf de Halle"!

Thomas Röttger / Geschäftsführer 


Schützenmesse (mit anschließendem Frühschoppen)

Kirche Solo

In diesem Jahr wird es eine Neuerung in Bezug auf unsere Sebastianfeier geben. 

Aufgrund von zukünftigen Umstrukturierungen in der "Propsteipfarrerei St. Laurentius Arnsberg / Heilige Familie Oeventrop" wird die heilige Messe in der Oeventroper Pfarrkirche und die Feier in der Schützenhalle nicht mehr, wie bisher, am gleichen Tag abgehalten!  

Während die Sebastianfeier am Samstag, den 21. Januar in der Schützenhalle stattfindet, feiern wir die Schützenmesse (in Verbindung mit dem Hochamt) bereits am

Sonntag, den 15. Januar 2023 um 11:00 Uhr

Zu dieser Messe, die vom Musikverein Oeventrop musikalisch begleitet wird, lädt der Bruderschaftsvorstand alle Schützenbrüder (Uniform:  Schützenjacke, schwarze Hose, Binder - ohne Hut) ganz herzlich ein. 

Nach der Messe findet im Speisesaal der Schützenhalle ein zwangloser und einfach gehaltener "Frühschoppen" statt. 

Thomas Röttger / Geschäftsführer


Zum Jahreswechsel

Bild der angestrahlten Pfarrkirche

Der Vorstand der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop wünscht allen Schützenbrüdern und Schützenschwestern eine besinnliche Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes neues Jahr 2023 !


Herbstversammlung - 5-Stunden-Tagung mit vielen TOPs !

+++ Rainer Mühlnickel neuer Oberst , Björn Raseke neuer "Schießmeister" , Sebastian Rocholl neuer stellver. Geschäftsführer +++

Es war in der Geschichte der Bruderschaftsversammlungen sicherlich ein mehr als rekordverdächtiges Treffen mit 270 Teilnehmern, denn es zog sich 5 Stunden hin ! Nicht ganz verwunderlich bei der sehr umfangreichen Tagesordnung. Aus diesem Grunde im folgenden nur eine knappe Zusammenfassung des Geschehens. 

Die Versammlung wurde um 16:03 Uhr vom Oberst Ferdi Geiz eröffnet. Nach dem Totengedenken wurde vom Geschäftsführer das Protokoll der letzten Frühjahrsversammlung sowie der Schützenfestbericht vorgetragen und danach folgte die Schützenfestabrechnung des Kassierers. Aufgrund des stark zurückgegangenen Überschusses wird der Bruderschafts-Jahresbeitrag von bisher 15,- € für das Jahr 2023 einmalig auf 25,- € erhöht. Nach dem Kassenbericht des Kassierers wurde dem Vorstand durch die Kassenprüfer Entlastung erteilt. 

Danach folgten Information über die vom gesamten Bruderschaftsvorstand mehrheitlich beschlossene Änderung der "Ordensvergabe". Im Anschluss daran ergaben sich Diskussionen, die verschiedene Meinungen zum Ausdruck brachten. 

Der dann folgende Bericht des Schützenoberst resümierte die Zeit seines bisherigen Wirkens. Danach gab Ferdi Geiz den Grund seines Rücktritts bekannt. In einem emotionalen Schlusssatz bedankte er sich, mit Tränen in den Augen, bei seinem Vorstandsmitgliedern für die vertrauensvolle kollegiale Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Die darauf folgende Laudatio vom Präses Ernst Thomas endete mit der Übergabe eines Trikots von Ferdis Lieblingsfußballverein. 

Bei den Neuwahlen wurde Rainer Mühlnickel (ohne Gegenkandidat) zum neuen Oberst und Björn Raseke mit 118 Stimmen (Thomas Kropf 75 Stimmen und Matthias Schlupp 72 Stimmen) zum neuen stellver. Hauptmann (auch Schießmeister genannt) gewählt. Martin Brüggemann wurde in seinem Amt als Kassierer bestätigt und Sebastian Rocholl (ohne Gegenkandidat) zum neuen stellver. Geschäftsführer gewählt. Das Amt des Jugendvertreters bleibt vorerst vakant. Als Beisitzer Dinschede wurde Hendrik Hammer bestätigt. Für Glösingen kommen Lukas Weber und René Beckmann neu in den Vorstand als Beisitzer und für die Kompanie Oeventrop Florian Trüller. Markus Knebel wurde in seinem Amt als weiterer Beisitzer Oeventrop bestätigt.

Der eingebrachte Antrag zur Satzungsänderung in Bezug auf den zukünftigen Wegfall der "Beitragsfreiheit ab 65 Jahre" wurde etwas abgeändert, aber dann im Kern angenommen.

Für die Ausschreibung und Auftragsvergabe der Restauration des Schützenfestes 2023 (bzgl. der 3 Festwirte in der näheren Auswahl sind) wurde dem Bruderschaftsvorstand Handlungsvollmacht erteilt. 

Unter Punkt Verschiedenes wurde u.a. noch über den Festausschuss, die geänderte Sebastianfeier und die durchgeführten Baumaßnahmen gesprochen bis dann der neue Oberst Rainer Mühlnickel die Versammlung um 21:05 Uhr tatsächlich beenden konnte .. :-) !

Thomas Röttger / Geschäftsführer