Schützenbruderschaft St. Sebastianus Oeventrop 1766 e.V.

St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop

Sebastiansfeier

Am Samstag den 20.01.2018 feiert die St. Sebastianus Schützenbruderschaft das traditionelle Patronatsfest zu Ehren des Heiligen Sebastian. Die drei Schützenkompanien treten um 17.15 Uhr am Dinscheder Neumarkt, der Gaststätte Bergklause sowie am Sauerländer Hof an. Gemeinsam mit dem Freiw. Tambourkorps, sowie dem Musikverein Oeventrop marschieren sie zur Halle um hier ab 18.00 Uhr die Hl. Messe für die lebenden und verstorbenen Schützenbrüder zu feiern. Der weitere Abend wird musikalisch durch ein gemeinsames Konzert des Freiw. Tambourkorps und der Musikkapelle begleitet.

Überarbeitete Webseite

Liebe Besucher der Webseite,


unsere Internetseite wurde in den letzten Tagen komplett überarbeitet und erscheint nun in einem neuen Gewand, das den aktuellen Standards entspricht. Gleichzeitig wurde auch die Hardware aufgerüstet, so dass auch diese nun auf der Höhe der Zeit ist.

Allerdings müssen noch einige Anpassungen und kleine Veränderungen vorgenommen werden, so dass es in den nächsten Tagen vorkommen kann, dass die Webseite nicht oder nur schlecht zu erreichen ist. Außerdem müssen noch einige Artikel manuell überarbeitet werden. So kann es momentan  sein, dass Links zu Fotoalben und Bildern nicht funktionieren. Das wird sich im Laufe der nächsten Tage ändern. Wir bitten darum, das zu entschuldigen.

Hier noch einige Zahlen, die die Internetseite betreffen. Seit dem Start im Jahre 2001 wurden

  • über 2000 Artikel und Berichte 
  • und mehr als 42000 (ja, zweiundvierzigtausend!) Bilder veröffentlicht.

Leider sind aus den Anfangsjahren nicht mehr alle Bilder vorhanden, das Archiv reicht ungefähr bis in Jahr 2003 zurück. Auch hier müssen noch einige Bilder hinzugefügt werden.


Wir hoffen, dass Ihnen und Euch die neue Internetseite gefällt.

Herbstversammlung

In der St. Sebastian Schützenbruderschaft Oeventrop wird es einfach nicht langweilig! Unter diesem Motto hätte die Herbstmitgliederversammlung stehen können, in der Schützenoberst Johannes Bette zahlreiche Vereinsmitglieder in der Schützenhalle begrüßen konnte. 


Unter den Ehrengästen an diesem Abend wurden unter anderem Schützenkönig Michael Völlmecke und Ehrenoberst Werner Weber begrüßt.

Mit Freude wurde der Bericht zum Schützenfest 2017 durch Geschäftsführer Olaf Hachmann und Kassierer Martin Brüggemann zu Kenntnis genommen. Das Fest wurde finanziell erfolgreich abgeschlossen.

Zahlreiche geplante Baumaßnahmen standen im Mittelpunkt des Abends. Um auch im Jahr 2018 den Schützenkönig und Geck ermitteln zu können sind umfangreiche Arbeiten an der Vogelstange erforderlich. Wieder einmal müssen Auflagen der Behörden erfüllt werden wie das Verlegen der Hubsteuerung aus dem Gefahrenbereich des Kugelfanges oder einer Aufstiegsicherung gegen unerlaubtes Besteigen des Mastes. Im Zuge von Wartungsarbeiten wurde festgestellt, dass die Hebeanlage des Kugelfanges erneuert und die Gewehrhalterungen überarbeitet werden müssen. Die erforderlichen Maßnahmen wurden mit einem Kostenaufwand von 10.000 € beziffert und einstimmig genehmigt.

Bevor Schützenhauptmann Markus Trüller einen Überblick der geplanten Baumaßnahmen in den kommenden Jahren gab berichtete er, dass die neue Heizungsanlage in dem alten Teil der Schützenhalle ihren Betrieb aufgenommen hat. Zu den Baumaßnahmen, die vierzehn Punkte beinhalten, zählen unter anderem der Ersatz der vier Linden unmittelbar vor der Halle durch neue Bäume. Das Wurzelwerk beschädigt die Hallenfundamente. Weiterhin sollen einige Teile der Hallendecke erneuert werden ebenso wie die Fenster im alten Hallenteil. Das Rolltor, zwischen dem alten und neuen Hallenteil, soll mit neuen Lamellen versehen werden. Auch die Glösinger Theke soll renoviert werden. Die Neugestaltung des Halleneinganges wird in der Frühjahrsversammlung diskutiert.

Die Weichen für das Schützenfest 2018 wurden gestellt und der Vorstand damit beauftragt die Restaurationsvergabe durchzuführen.

Erstmals durfte der Geck der Bruderschaft in diesem Jahr am Schießen, zur Ermittlung des Kreis- Jungschützenkönigs, teilnehmen. Es wurde bemerkt, dass die Jungschützen den Geck bei derartigen Veranstaltungen tatkräftiger unterstützen sollen.

Musikalisch wurde die Versammlung von dem Musikverein Oeventrop sehr gelungen gestaltet.

"Jungschützen" räumen beim Seniorenpokalschiessen ab

Am Samstag, dem 11.11.2017, trafen sie sich wieder, die über 50 jährigen Senioren der Schützenbruderschaft St. Sebastianus Oeventrop, zum Wettkampf auf dem Schießstand der Schießsportgruppe.

Von 14.30 Uhr bis 19.00 Uhr hatten hier alle Schützenn Gelegenheit sich für das Endstechen zu qualifizieren.

Weiterlesen

Neue Heizungsanlage in der großen Halle

Sie war mittlerweile in die Jahre gekommen, die Gasheizung in der großen Halle. Die technische Abnahme des Schornsteinfegers ging noch einmal so gerade durch, jedoch mit dem Hinweis, dass die Anlage komplett veraltet ist, extrem viel Gas verbraucht und darüber hinaus noch asbesthaltige Bauteile enthält, die heute nicht mehr zugelassen sind. Aus diesem Grunde wurde beschlossen, die Heizungsanlage komplett zu erneuern. Die Arbeiten zogen sich über einen Zeitraum von ca. 4 Wochen hin und wie immer wurde vieles in Eigenleistung gemacht. Aufgrund der Baugröße der neuen Heizung musste eine Wand mit zwei Feuerschutztüren um mehr als einen halben Meter versetzt werden.