Bruderschaft

Berichte, Bilder, Aktuelles

AktuellesTermineBerichteBilderArchiv

Verein

Infos rund um die Schützenbruderschaft Oeventrop

VorstandDownloadsVerwaltung

Schützenhalle

Alles rund um das "Schmuckstück unseres Dorfes"

LageplanAußenbereichInnenbereichSpeisesaalKücheWLANVermietung

Schießwettbewerbe

"Vogel" , "Geck" , Bruderschaftspokal, Seniorenpokal

KönigspaarGeckBruderschaftspokalSeniorenpokal

Kreisschützenfeste

Infos zu den Kreisschützenfesten in Oeventrop

195519752011

Historie

Aus der Geschichte der Bruderschaft

VereinSchützenhallePokal

Interaktiv

Hinterlassen Sie uns Ihre Meinung, oder stöbern Sie...

GästebuchKontaktLinks
[^]

Ferdi Geiz beendet Dinscheder Königsflaute

04.07.2016

Das Oeventroper Königspaar Ferdi und Petra Geiz, gemeinsam mit Tochter Elisa sowie Kompanieführer Benjamin Bräutigam und Schützenoberst Johannes Bette
In einem spannenden Vogelschießen setzte sich Ferdi Geiz - Schützenkompanie Dinschede gegen seine fünf Mitbewerber durch und errang die begehrte Königswürde. Gemeinsam mit seiner Frau Petra wird er nun die Oeventroper Schützen regieren. Der Vorstand gratuliert herzlich, und freut sich auf ein tolles gemeinsames Jahr.

Das neue Geckpaar bilden Henrik Basler, Schützenkompanie Glösingen, und Luisa Osterhaus. Auch ihnen wünschen wir ein tolles Jahr im Kreise der Oeventroper Schützen.

Die Kandidaten der Kompanien
Oeventrop Florian Hesse
Oeventrop Christian Frohwein
Dinschede Benjamin Bräutigam
Dinschede Ferdi Geiz
Glösingen Marc Vollmer
Glösingen Tim Flinkerbusch

Der Samstag - Stangenabend

Wie gewohnt dröhnten am Samstagnachmittag um 15.00 Uhr die ersten Böllerschüsse der VOB über das Ruhrtal, und verkündeten den bei vielen schon lange erwarteten Festauftakt.

250 Jahre Schützenfest in Oeventrop !!

Vogelaufsetzen bis Public-Viewing Zur Bildergalerie
Eigentlich ganz normal, begann das Schützenfest am Samstagnachmittag mit dem Antreten der Kompanien, sowie dem traditionellen Aufsetzten des Vogels. Nach der von Pastor Ernst Thomas gestalteten - und mit einigen Zitaten gespickten Schützenmesse - erfolgte nach der Rückkehr zur Halle die Verleihung des Bruderschaftspokales, sowie die Ehrung der besten Einzelschützen.

Vor dem vorgezogenen Beginn des Großen Zapfenstreiches, erfolgte die Ehrung des vormaligen stellv. Hauptmanns Peter Schöttler mit dem Orden für hervorragende Verdienste um das Schützenwesen,durch Kreisoberst Dietrich-Wilhelm Dönneweg. Diese musste im Vorjahrauf Grund seiner plötzlichen Erkrankung leider entfallen.

Im Anschluss an den von der Musikkapelle Hagen und dem Freiw. Tambourkorps Oeventrop gekonnt intonierten Zapfenstreich, wurde der offizielle Teil des Festes am Stangenabend mit dem von allen 4 Musiken gespielten Regimentsgruß beendet.

Der Elfmeterkrimi

Stimmung Hof und Halle Zur Bildergalerie
Hof und insbesondere die Halle zeigten sich im Laufe des Abends rasch gut gefüllt, doch konnte noch keiner ahnen das der Abend für manchen zum absoluten Nervenkrimi werden würde. Nach 90 Minuten heiß es 1 : 1 im EM-Viertelfinale zwischen Deutschland und Italien, und nach der torlosen Verlängerung begann ein selten spannendes Elfmeterschießen. Nach mehreren gehaltenen und verschossenen Elfern auf beiden Seiten, siegte die deutsche Elf mit 7 : 6, und die Stimmung bei Schützen und Fans entlud sich in schierer Begeisterung. Klar das hier bei bester Stimmung noch bis in den frühen Morgen gefeiert wurde.

Weiter lesen...
[^]

Änderung des Schützenfestprogrammes

27.06.2016

Aus Anlass des EM-Viertelfinalspiels am Schützenfestsamstag um 21.00 Uhr, ändert sich das Ablaufprogramm am Stangenabend wie folgt:

    18.00 Uhr
    Schützenmesse

    19.00 Uhr
    Rückmarsch zu Halle und Ehrung der besten Schützen, direkt im Anschluss großer Zapfenstreich

    21.00 Uhr
    Übertragung des EM-Viertelfinales auf Großleinwand
    in der Schützenhalle - anschließend Konzert und Tanz
    bis ca. 1.00 Uhr

Wir hoffen auf volles Haus


[^]

Vogelpräsentation 2016

23.06.2016

Vogelpräsentaion 2016 Zur Bildergalerie
Vogelbauer Joachim Dolle hat in diesem Jahr ziemlich viel zu tun, denn neben dem Vogel zum in
1 1/2 Wochen anstehenden Schützenfest, steht auch noch der Vogel für das geplante
Jubiläumsschützenfest
vom 26. - 28. August

auf dem Programm.


Die erste Hürde ist jedoch genonomen, und am Freitag den 17. Juni konnte der neue Schützenvogel, sowie die Geckfigur bei der Vogelpräsentation erstmals in in Augenschein genommen werden.

Neben dem amtierenden Königspaar Danny Flinkerbusch und Beriwan Welter, konnte Schützenoberst Johannes Bette auch die Jubelkönigin Resi Struwe ( 60 Jahre ), sowie den Silberjubilar Heinz-Helmut Vollmer auf der Halle begrüßen. Fehlend im Kreise der Jubilarinnen, Margret Röttger - ebenfalls Königin von 1956, sowie Silberkönigin Karina Spieker, die jedoch am Schützenfest auf jeden Fall dabei sein wird.

Alle befanden sowohl Vogel als auch Geck als gelungen, und verbrachten bei manchem Schwank aus alten und aktuellen Zeiten gemeinsam einige schöne Stunden auf der Halle. Zu späterer Stunde hatte es sich auch Geck Leon Jaekel nicht nehmen lassen direkt vom Studium aus Münster nochmal auf der Halle vorbeizuschauen. Vogel und Geckfigur können bis Schützenfest auf der Kirchstrasse ( ehemals W. Blome ) bewundert werden.


[^]

Vorbericht Schützenfest 2016

19.06.2016

Es ist - fast - wieder soweit, Vogel und Geck wurden fertiggestellt, und die Vorbereitungen zum Fest sind - nicht nur auf der Halle - nahezu abgeschlossen. Nur noch 2 Wochen trennen uns vom Beginn des von vielen schon lange erwarteten Schützenfestes. Man darf gespannt sein welche Königskandidaten sich die letzte Gelegenheit vor dem Jubiläumsschützenfest nicht entgehen lassen wollen.

Das Königspaar Danny Flinkberbusch und Beriwan Welter, sowie die Jubilare und der gesamte Vorstand wünschen schon jetzt allen Oeventropern und Gästen einige schöne Stunden im Kreise der Oeventroper Schützen.

Ablaufprogramm und Bilder



Das Königspaar 1951 - August Schulte und Elli Stein - Schützenkompanie Dinschede
Das Bild zeigt das Oeventroper Königspaar 1951, August Schulte und Elli Stein, Schützenkompanie Dinschede.









Das Königspaar 1956 - Theo Gierse und Rita Röttger - Schützenkompanie Dinschede
Das Bild zeigt das Oeventroper Königspaar 1956, Theo Gierse und Rita Röttger, Schützenkompanie Dinschede. Rita Struwe, geb. Röttger war bereits 1950 an der Seite von Alfred Schulte Kinderschützenkönigin in Dinschede









Das Königspaar 1956 - Theo Gierse und Margret Hamberg beim Festzug
am Schützenfestsonntag 1957
Das Bild zeigt das Oeventroper Königspaar 1956, Theo Gierse und Margret Hamberg beim Festzug
am Schützenfestsonntag 1957.










Das Königspaar 1966 - Georg Schröder und Helga Klemm - Schützenkompanie Oeventrop
Das Bild zeigt das Oeventroper Königspaar 1966, Georg Schröder und Helga Klemm, flankiert von den Festausschussmitgliedern Ernst Weber (links ) und Johannes "Hanni" Trompeter. Im Hintergrund Schützenoberst Franz Röttger.








Das Königspaar 1991 - Heinz-Helmut Vollmer und Karina Brouwer - Schützenkompanie Glösingen

Das Bild zeigt das Oeventroper Königspaar 1991, Heinz-Helmut Vollmer und Karina Brouwer, Schützenkompanie Glösingen.









Das amtierende Königspaar - Danny Flinkerbusch und Beriwan Welter - Schützenkompanie Oeventrop

Das Bild zeigt das amtierende Oeventroper Königspaar, Danny Flinkerbusch und Beriwan Welter - Schützenkompanie Oeventrop.
Beriwan errang im Jahre 2015 mit einem neuen Rekordergebnis den Titel der WP-Schützenkönigin in Südwestfalen.


[^]

Spannung und Emotion zur Fußball-EM im 5 x 4 Meter Großbildformat

28.05.2016

Feiert mit uns ins Finaaaale

Flyer Fußball-EM 2016
Feiert wieder mit uns ins Finale, und zwar bei Stadionatmosphäre auf Oeventrops größter Leinwand.






Nach der hervorragenden Resonanz zur Fußball-WM 2014, bietet die Schützenbruderschaft auch zur diesjährigen Fussball-Europameisterschaft für alle Spiele mit deutscher Beteiligung ein Public-Viewing auf einer 5 x 4 Meter Großbildleinwand in der Schützenhalle an.

Einlass ist jeweils eine Stunde vor Spielbeginn, für das leibliche Wohl wird ebenfalls bestens gesorgt. Auch nach den Spielen bleibt Zeit und Gelegenheit für eine Analyse und Diskussion des Spielgeschehens vor der Theke.

Die gesamte Bevölkerung ist hierzu herzlich eingeladen.

Spieldaten Gruppenphase - Gruppe C

Sonntag 12. Juni 21.00 Uhr Deutschland - Ukraine
Donnerstag 16. Juni 21.00 Uhr Deutschland - Polen
Dienstag 21. Juni 18.00 Uhr Deutschland - Nordirland

Abschluss als Gruppenerster

Achtelfinale Sonntag 26. Juni 18.00 Uhr
Viertelfinale Samstag 02. Juli 21.00 Uhr
Halbfinale Donnerstag 07. Juli 21.00 Uhr

Abschluss als Gruppenzweiter

Achtelfinale Samstag 25. Juni 15.00 Uhr
Viertelfinale Donnerstag 30. Juni 21.00 Uhr
Halbfinale Mittwoch 06. Juli 21.00 Uhr

Finalspiel

Finale Sonntag 10. Juli 21.00 Uhr

Bei erreichen des Viertelfinales am Schützenfestsamstag findet die Übertragung natürlich auch auf der Halle statt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste, und auf eine Superstimmung auf der Halle. Unserer Mannschaft wünschen wir ein erfolgreiches Turnier - bis zum Titel !!


[^]

Starke Resonanz beim Filmnachmittag der Bruderschaft

25.04.2016


Begeistert zeigte sich Schützenoberst Johannes Bette beim Filmnachmittag am Sonntag von der starken Resonanz aus der Bevölkerung. Waren zu Anfang bereits 240 Plätze gestellt, zeigte sich schnell das hier wegen des großen Interesses zusätzlicher Platz geschaffen werden musste.

Gestärkt durch Kaffee und frische Waffeln, erlebten über 300 Besucher gemeinsam mit dem Königspaar Danny Flinkerbusch und Beriwan Welter, ab 16.00 Uhr den Beginn einer bisher in der Geschichte der Bruderschaft einzigartigen Filmvorführung.

Der erste Filmteil begann mit dem Kreisschützenfest 1955 - dem ersten im Schützenkreis Arnsberg nach dem 2. Weltkrieg - an welchem sich Filmsequenzen aus den Jahren 1960 und 1963 anschlossen. An manchem "Ah" und "Oh" konnte man erkennen das sich viele noch gut erinnern konnten, und sich selbst oder Eltern, Freunde und Bekannte wiedererkannten.

Im zweiten Teil erfolgte zunächst eine Rückblende auf das Jubiläumschützenfest 1966, bevor in der abschließenden Sequenz Ausschnitte des Vogelschiessens vom Jubiläums- schützenfest 1991 zu sehen waren.

Als kleine Zugabe gab es zum Abschluss noch einige Filmsequenzen aus dem Oeventroper Ortsbild der sechziger und siebziger Jahre. Auch dieser Teil rief wiederum Erinnerungen an teilweise schon vergessenes wach. Insbesondere das ein oder andere Kommunionkind war - auch dank Farbfilm - deutlich zu erkennen.

Nach einem gut 1 1/2-stündigen Filmprogramm bedankte sich Johannes Bette bei Günter "Ben" Rössiger, der in mühevoller Kleinarbeit alle Filme digitalisiert, und zu einer tollen Zeitreise nicht nur durch die Geschichte der Bruderschaft zusammengestellt hat.

Fortsetzung folgt ???